EIN MANN UND SEIN ANZUG

 

"Wenn ein Anzug auffällt, ist man schlecht angezogen", hat Giorgio Armani einmal gesagt. Zum Glück ist das nur die halbe Wahrheit. Wo Anzüge zur Massenware geworden sind und Stil keine Selbstverständlichkeit, kann Man(n) mit einem guten Anzug beeindrucken.

Die Anzugmodelle, die wir unseren anspruchsvollen Kunden anbieten, bestehen aus mehr als 200 ausgewählten Schnitt- und Einzelteilen, wie Schulterpolster, Taschenfutter, Knöpfen aus Naturmaterialien und Rosshaareinlagen. Lose Einlagen im Schulter-, Armloch- und Brustbereich werden von Hand zusammengefügt und eingebügelt. Hierdurch erhöht sich der Tragekomfort des Anzugs. Durch eingearbeitete Nahteinschläge ist eine individuelle, nachträgliche Anpassung von Weite und Länge bei unseren Anzugmodellen möglich.

Wichtigstes Qualitätskriterium neben dem Schnitt ist das Material. Gute Business-Anzüge sind aus Naturmaterialien gefertigt und haben bestenfalls einen geringen Prozentsatz synthetisches Material beigemischt, um die Knitter-Resistenz zu verbessern. Zu den hochwertigen Anzugfasern, wahlweise in Kombination, zählen: Baumwolle, Kaschmir, Mohair, Schafschurwolle und Seide.

Unsere Anzugmodelle werden aus feinsten Stoffen renommierter europäischer, in der Regel italienischer, Webereien gefertigt. Alle Anzugmodelle werden in Europa genäht. Wir bieten unseren anspruchsvollen Kunden ein vielfältiges Passformen-und Größenangebot für alle Bedürfnisse und Silhouetten an.

Mehr lesen

Der Punkt auf der Karte

 


Größere Kartenansicht

 

Das Ass im Ärmel